Im E-insatz für meine Stadt – Daimler AG spendet PräventSozial einen smart EQ forfour

Prae Foto Übergabe e smart 768x576 - Im E-insatz für meine Stadt - Daimler AG spendet PräventSozial einen smart EQ forfour

Im E-insatz für meine Stadt – Daimler AG spendet PräventSozial einen smart EQ forfour

Im E-insatz für meine Stadt – Daimler AG spendet PräventSozial einen smart EQ forfour 300 225 PräventSozial

Gemeinnützige Organisationen aus Stuttgart konnten sich bei der Bürgerstiftung Stuttgart um eines von 45 e-Fahrzeugen bewerben. Eine unabhängige Jury entschied im September 2018 über die Vergabe der von der Daimler AG gespendeten Autos.

Das hochkarätig besetzte Beratungsgremium bildete:

  • Elisabeth Viebig: Leitung Community Commitment/Volunteering & Memberships bei der Daimler AG,
  • Nicole Scholl: Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Stuttgart,
  • Michael Hagel: Stadt Stuttgart, Erfahrungsbereich E-Mobilität,
  • Martin Haar: Redakteur STN (Stadtreporter, gemeinnützige Organisationen, E-Mobilität),
  • Walter Tattermusch: Ehemaliger Leiter des Referats Soziales und gesellschaftliche Integration, Beauftragter für die Belange von Menschen mit Behinderung,
  • Daniel Voith: Baden-Württemberg Stiftung, Auftraggeber der Studie „Mobiles Baden-Württemberg“,
  • Dr. Dolgor Guntsetseg: Vorstandsvorsitzende des Vereins Mongolischer Akademiker.

Am 6. November 2018 erhielt PräventSozial, gemeinsam mit weiteren 44 glücklichen Begünstigten, im Rahmen einer feierlichen Übergabe den Schlüssel eines smart EQ forfour. Wir sind unglaublich stolz und dankbar aus den knapp 90 eingegangenen Bewerbungen für einen von 45 smart EQ ausgewählt worden zu sein und damit nun für unsere Ziele der Resozialisierung, Kriminalprävention und Opferhilfe – sichtbar gekennzeichnet mit dem Label „Im E-insatz für meine Stadt” – im Großraum Stuttgart weiter engagiert aktiv und mobil zu sein, ohne dabei die Luftqualität unseren schönen Landeshauptstadt zu belasten.