Tagungs-Doku Jahrestagung 2019

chair 731171 1920 - Tagungs-Doku Jahrestagung 2019

Tagungs-Doku Jahrestagung 2019

Tagungs-Doku Jahrestagung 2019 1280 1920 PräventSozial

Tagungsdokumentation zur Jahrestagung 2019

PräventSozial gemeinnützige GmbH | Bewährungshilfe Stuttgart e.V.
Freitag, 24. Mai 2019 – DHBW Stuttgart (Jägerstraße 58, 70174 Stuttgart)

„Einmal Täter, immer Täter?
Zum Ausstieg aus der Kriminalitätsspirale –
Einblicke in die aktuelle Desistance-, What-works- und Resilienz-Diskussion“


Am 24. Mai 2019 durfte das Team von PräventSozial rund 280 Tagungsgäste aus Justiz, Sozialer Arbeit & Therapie begrüßen – wir freuen uns sehr über diese erneut große Resonanz auf unsere Jahrestagung.

Um 09:00 Uhr starteten wir den Tagungstag mit Grußworten unseres Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Merz, Herrn Ministerialdirektor Steinbacher, Generalstaatsanwalt Brauneisen sowie dem Hausherren der DHBW, Herrn Professor Dr. Weber. Im Anschluss erwartete die Tagungsgäste von 10:00 bis 10:30 Uhr prägnante Impulssprints aus der Praxis, gefolgt von je einstündigen Vorträgen, inklusive Plenumsdiskussion nachfolgender Referierender:

  • Frau Professor Dr. Kawamura-Reindl, Fakultät Sozialwissenschaften, Technische Hochschule Nürnberg zum Thema Desistance from Crime – Anregungen für die Soziale Arbeit mit straffällig gewordenen Menschen (Präsentation angefragt).
  • Herr Dr. Stelly & Herr Dr. Thomas, Institut für Kriminologie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen zum Thema Wege aus der Kriminalität. Hintergründe und Bedingungen der Reintegration junger Mehrfachtäter.
  • Herr Dr. Kreienkamp, Deutsches Resilienz-Zentrum zum Thema Resilienz – die psychische Widerstandsfähigkeit stärken (Präsentation angefragt).

In der Mittagspause wurden die Tagungsgäste für kleines Geld mit leckeren, gegrillten Würsten im Brötchen, Grillkäse und Gemüsesticks von unserer INSA-Gruppe verwöhnt; für diesen tollen Einsatz herzlichen Dank!

Nach der Tagung, ist vor der Tagung: Schon bald beginnt die Planung für das kommende Jahr 2020. Um über Veranstaltungen und aktuelle Themen stets informiert zu sein, raten wir Ihnen, unsere Website regelmäßig zu besuchen oder sich für unseren, viermal im Jahr erscheinenden Newsletter anzumelden.