Stellenangebote

 

  • Die PräventSozial Justiznahe Soziale Dienste gemeinnützige GmbH sucht ab sofort für ihren Fachbereich Haftvermeidung eine*n

    Sozialarbeiter*in (m/w/d)

    in Vollzeit

    Arbeitgeber und Aufgabengebiet:

    PräventSozial ist ein freier Träger der Straffälligen- und Opferhilfe. Am Schnittpunkt zwischen Pädagogik, Therapie und Justiz setzen sich rund 100 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende im Großraum Stuttgart hochengagiert für Resozialisierung, Kriminalprävention und Opferschutz ein.

    Die ausgeschriebene Stelle ist in unserem Fachbereich Haftvermeidung in der Beratungsstelle für gemeinnützige Arbeit im Angebot „Schwitzen statt Sitzen“ zu besetzen.

    PräventSozial vermittelt und überwacht in diesem Arbeitsfeld im Auftrag der Justiz die Ableistung gemeinnütziger Arbeit im Landgerichtsbezirk Stuttgart.

    Die Vermittlung und Überwachung erfolgt zur Abwendung der Ersatzfreiheitsstrafe bei Uneinbringlichkeit einer Geldstrafe, im Rahmen von Bewährungsauflagen sowie bei Verfahrenseinstellungen. Zur Abwendung der Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe bietet der Fachbereich zudem treuhänderische Geldverwaltung und Aufsuchende Arbeit. 

    Folgendes trifft auf Sie zu?

    • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss.
    • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse in MS-Office.
    • Sie sind flexibel, belastbar und kommunikativ.
    • Sie handeln eigenverantwortlich strukturiert, ziel- und lösungsorientiert.
    • Sie haben ein vorurteilsfreies und positiv besetztes Menschenbild.
    • Sie haben einen Führerschein der Fahrzeugklasse B.

    Wir bieten:

    • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team.
    • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
    • Bezahlung in Anlehnung an den Gehaltstarifvertrag des TVöD.
    • Betriebliche Altersversorgung (VBLU – Versorgungsverbund bundes- und landesgeförderter Unternehmen e.V.).
    • Bezuschussung eines SSB-Jobtickets bei einer sehr guten Erreichbarkeit des Arbeitsorts durch das öffentliche Verkehrsnetz.
    • Möglichkeit zur Nutzung firmeneigener Fahrzeuge für aufsuchende Sozialarbeit.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an Sabine Kubinski unter kubinski@praeventsozial.de.

  • Die PräventSozial Justiznahe Soziale Dienste gemeinnützige GmbH sucht ab sofort für ihren Fachbereich Schuldnerberatung eine*n 

    Präventionsbeauftragte*n (m/w/d)

    in Teilzeit (mind. 70 %)

    Arbeitgeber und Aufgabengebiet:

    PräventSozial ist ein freier Träger der Straffälligen- und Opferhilfe. Am Schnittpunkt zwischen Pädagogik, Therapie und Justiz setzen sich rund 100 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende im Großraum Stuttgart hochengagiert für Resozialisierung, Kriminalprävention und Opferschutz ein.

    Die ausgeschriebene Stelle ist in unserem Fachbereich Schuldnerberatung zu besetzen. Prävent-Sozial arbeitet in diesem Bereich, gemeinsam mit dem Caritasverband Stuttgart und der Evangelischen Gesellschaft, in einem bundesweit einzigartigen Trägerverbund – der Zentralen Schuldnerberatung Stuttgart GbR. In der Präventionsstelle arbeiten Sie in einem Kleinteam mit drei Sozialarbeiter*innen und einer Verwaltungsfachkraft zusammen.

    Als Präventionsbeauftragte*r führen Sie Veranstaltungen mit Schwerpunkt auf finanzielle Bildung sowie Haushalts- und Budgetberatung durch. Zielgruppen sind hierbei insbesondere Schüler*-innen, Absolvent*innen eines im Freiwilligen Sozialen Jahrs, Auszubildende, armutsbedrohte Familien, Alleinerziehende sowie ältere Menschen, zum Beispiel im Übergang zur Rente.

    Weiterhin sind Sie für die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Evaluation zielgruppen-spezifischer Präventions- und Informationsveranstaltungen mit zuständig. Kontinuierliche Netzwerkarbeit, darunter mit Schulen und Begegnungsstätten, Entwicklung von Präventionsstrategien sowie aufsuchende Angebote zählen ferner zu Ihrem vielfältigen Aufgabengebiet. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der individuellen Budgetberatung im Rahmen der Einzelfallhilfe.

    Die Angebote der Präventionsstelle werden in Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Engagierten durchgeführt. Die Verantwortung für die Begleitung des Ehrenamts im Bereich „Finanzpatenschaft“ obliegt Ihnen. 

    Folgendes trifft auf Sie zu?

    • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss.
    • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse in MS-Office.
    • Sie sind flexibel, belastbar und kommunikativ.
    • Sie handeln eigenverantwortlich strukturiert, ziel- und lösungsorientiert.
    • Sie haben ein vorurteilsfreies und positiv besetztes Menschenbild.
    • Sie schätzen die Zusammenarbeit mit sozial Engagierten.

    – Optional bzw. von Vorteil –

    • Sie verfügen über eine Qualifikation, die den Anforderungen der Freien Wohlfahrtspflege für das Arbeitsfeld der Schuldner- und Insolvenzberatung entspricht.
    • Sie haben Erfahrungen bei der Durchführung von Workshops und dem Arbeiten mit Gruppen von Jugendlichen, Heranwachsenden und Erwachsenen.
    • Sie haben interkulturelle Kompetenzen und sind mehrsprachig.

    Wir bieten:

    • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten, trägerübergreifenden Team.
    • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
    • Bezahlung in Anlehnung an den Gehaltstarifvertrag des TVöD.
    • Betriebliche Altersversorgung (VBLU – Versorgungsverbund bundes- und landesgeförderter Unternehmen e.V.).
    • Bezuschussung eines SSB-Jobtickets bei einer sehr guten Erreichbarkeit des Arbeitsorts durch das öffentliche Verkehrsnetz.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an Sabine Kubinski unter kubinski@praeventsozial.de.

  • Die PräventSozial Justiznahe Soziale Dienste gemeinnützige GmbH sucht ab sofort für ihren Fachbereich Forensische Ambulanz für die Standorte Stuttgart und/oder Schwäbisch Hall 

    Psychologische Psychotherapeut*in (m/w/d) – Approbiert oder in Ausbildung
    Psycholog*in (m/w/d)

    in Teil- oder Vollzeit.

    Arbeitgeber und Aufgabengebiet:

    PräventSozial ist ein freier Träger der Straffälligen- und Opferhilfe. Am Schnittpunkt zwischen Pädagogik, Therapie und Justiz setzen sich rund 100 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende im Großraum Stuttgart für Resozialisierung, Kriminalprävention und Opferschutz ein.

    Die ausgeschriebene Stelle ist in unserem Fachbereich Forensische Ambulanz zu besetzen. Diese wurde im Jahr 1998 gegründet und ist damit die älteste ambulante Fachdienststelle dieser Art in Deutschland.

    Wir behandeln in diesem Fachbereich straffällig gewordene Menschen, die unter Bewährung oder Führungsaufsicht stehen und für eine ambulante psychotherapeutische Nachsorge vorgesehen sind. Die Behandlung dient dazu, psychische Erkrankungen zu behandeln, die im Zusammenhang mit der begangenen Straftat stehen, um das Rückfallrisiko zu mindern.

    Unsere Arbeit umfasst psychotherapeutische Einzelsitzungen mit straffällig gewordenen Menschen durch biographische Arbeit, Deliktarbeit und Alltagsbewältigung.

    Ihr Büro befindet sich in unserer Hauptgeschäftsstelle in Stuttgart (Nähe Neckartor).

    Folgendes trifft auf Sie zu?

    • Sie sind Psychologische Psychotherapeut*in (approbiert oder in Ausbildung) oder Psycholog*in.
    • Sie haben Erfahrungen im klinischen Feld (wünschenswert, aber nicht zwingend).
    • Sie haben Erfahrungen in der Arbeit mit straffällig gewordenen Menschen, die im Bereich von Gewalt- und Sexualstraftaten auffällig geworden sind (wünschenswert, aber nicht zwingend).

    Wir bieten:

    • Ein außergewöhnlich interessantes, klinisches Feld.
    • Regelmäßige Super- und Intervision.
    • Einarbeitung und Begleitung durch unsere Therapeutische Leitung und Team-kolleg*innen.
    • Flexible Arbeitszeiten.
    • Bezahlung in Anlehnung an den Gehaltstarifvertrag des TVöD.
    • Betriebliche Altersversorgung (VBLU – Versorgungsverbund bundes- und landesgeförderter Unternehmen e.V.).
    • Bezuschussung eines SSB-Jobtickets bei einer sehr guten Erreichbarkeit des Arbeitsorts durch das öffentliche Verkehrsnetz.
    • Möglichkeit der Nutzung firmeneigener Fahrzeuge.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 15. März 2023 per E-Mail an Sabine Kubinski unter kubinski@praeventsozial.de.

  • Die PräventSozial Justiznahe Soziale Dienste gemeinnützige GmbH sucht ab sofort für ihren Fachbereich Schuldnerberatung eine

    Fachbereichsleitung Schuldnerberatung (m/w/d)

    in Vollzeit.

    Arbeitgeber und Aufgabengebiet:

    PräventSozial ist ein freier Träger der Straffälligen- und Opferhilfe. Am Schnittpunkt zwischen Pädagogik, Therapie und Justiz setzen sich rund 100 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende im Großraum Stuttgart hochengagiert für Resozialisierung, Kriminalprävention und Opferschutz ein.

    Die ausgeschriebene Stelle ist in unserem Fachbereich Schuldnerberatung zu besetzen. Prävent-Sozial arbeitet in diesem Bereich, gemeinsam mit dem Caritasverband Stuttgart und der Evangelischen Gesellschaft, in einem bundesweit einzigartigen Trägerverbund – der Zentralen Schuldnerberatung Stuttgart GbR.

    Das Aufgabengebiet der ausgeschriebenen Stelle umfasst insbesondere:

    • Leitung eines neunköpfigen Teams von Schuldnerberater*innen, Sozialarbeiter*innen, Qualifizierten Sachbearbeiter*innen und Verwaltungsfachkräften.
    • Übernahme von Leitungsaufgaben, darunter trägerübergreifende Abstimmungsprozesse, Mitarbeitenden- und Teamführung sowie Gremien- und Netzwerkarbeit.
    • Beratung ver- und überschuldeter Ratsuchender in wirtschaftlichen und psychosozialen Fragen, hierbei insbesondere Einkommens- und Budgetberatung, Entwicklung und Umsetzung von Sanierungsstrategien, Durchführung des außergerichtlichen Einigungsversuchs im Vorfeld des Verbraucherinsolvenzverfahrens sowie Unterstützung bei der Antragsstellung.
    • Beratung und Unterstützung von Mitarbeitenden Sozialer Dienste in Fragen der Schuld- nerberatung.
    • Zusammenarbeit mit Behörden, Justiz sowie weiteren Multiplikator*innen.

    Folgendes trifft auf Sie zu?

    • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss.
    • Sie verfügen über eine Qualifikation, die den Anforderungen der Freien Wohlfahrtspflege für das Arbeitsfeld der Schuldner- und Insolvenzberatung entspricht und haben mehrjährige Berufserfahrung in diesem Arbeitsfeld.
    • Sie verfügen dementsprechend über Kenntnisse zu gesetzlichen Grundlagen der Sozialgesetzbücher II + XII sowie ZPO und
    • Sie haben ein Verhandlungsgeschick im Umgang mit Gläubiger*innen.
    • Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse in MS-Office.
    • Sie sind flexibel, belastbar und kommunikativ und handeln eigenverantwortlich strukturiert, ziel- und lösungsorientiert.
    • Sie haben ein vorurteilsfreies und positiv besetztes Menschenbild.
    • Sie schätzen die Zusammenarbeit mit sozial Engagierten.

    – Optional bzw. von Vorteil –

    • Sie haben eine akademische oder berufliche Qualifizierung im Bereich Sozialmanagement oder in einem vergleichbaren Bereich
    • Sie haben Erfahrung in den Bereichen Mitarbeitendenführung und Personalverantwortung.
    • Sie verfügen über interkulturelle Kompetenzen und sind mehrsprachig.

    Wir bieten:

    • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten, trägerübergreifenden Team.
    • Mitarbeit im Erweiterten Führungskreis von PräventSozial; hierdurch enger Austausch mit Leitungskräften und Möglichkeiten der strategischen Mitgestaltung des Unternehmens.
    • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
    • Bezahlung in Anlehnung an den Gehaltstarifvertrag des TVöD.
    • Betriebliche Altersversorgung (VBLU – Versorgungsverbund bundes- und landesgeförderter Unternehmen e.V.).
    • Bezuschussung eines SSB-Jobtickets bei einer sehr guten Erreichbarkeit des Arbeitsorts durch das öffentliche Verkehrsnetz.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an Sabine Kubinski unter kubinski@praeventsozial.de.

Kontakt

Sabine Kubinski
Prokuristin
Fon 0711 23988-483
Mobil 0151 52663053
kubinski@praeventsozial.de

Helfen

Hilfe für Helfende!

Kriminalität ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, dem wir uns tagtäglich stellen. Es gibt viele Möglichkeiten, uns dabei zu unterstützen – über jede Einzelne davon sind wir dankbar!

Service