Tätigkeitsfeld
Eltern-Kind-Projekt

Sie werden demnächst inhaftiert und machen sich Sorgen, welche Auswirkungen die Haftzeit für die Beziehung zu Ihrem Kind hat?
Ihr Partner ist in Haft und Sie benötigen Unterstützung im Umgang mit Ihren Kindern in dieser besonderen Situation?

Dann könnte das kostenlose Eltern-Kind-Projekt von PräventSozial interessant für Sie sein!

Sie können sich an PräventSozial wenden, wenn Ihre Familie im Landkreis Esslingen oder Rems-Murr wohnhaft ist.

Eine speziell geschulte Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin mit langjähriger Erfahrung in der freien Straffälligenhilfe unterstützt Sie dabei, Ihre Eltern-Kind-Beziehung vor, während und nach der Inhaftierung aufrechtzuerhalten sowie ggf. zu verbessern oder neu aufzubauen.

Das Eltern-Kind-Projekt verfolgt die Ziele,

  • eine positive Eltern-Kind-Beziehung vor, während und nach der Inhaftierung eines Elternteils zu fördern,
  • Ihr Kind im Umgang mit dieser besonderen Situation zu stärken,
  • Ihnen und Ihrem Kind Besuchskontakte in Haft durch sozialpädagogische Hilfestellungen zu erleichtern,
  • Ihre Familie dabei zu unterstützen, die finanzielle Existenz während der Zeit der Inhaftierung eines Elternteils sicherzustellen.

Die Unterstützung kann während der gesamten Haftdauer und darüber hinaus für die erste Zeit nach der Entlassung in Anspruch genommen werden. Der Fokus der Unterstützung liegt auf der Förderung einer positiven Eltern-Kind-Beziehung.

Du wohnst im Landkreis Esslingen oder Rems-Murr? Du bist unter 18 Jahre alt und einer Deiner Eltern ist im Gefängnis oder wird demnächst inhaftiert?

Dann treffen diese Fragen wahrscheinlich auf Dich zu:

  • Du weißt nicht wie Du mit dieser besonderen Situation umgehen sollst?
  • Das Verhältnis zwischen Deinen Eltern ist schwierig und Du kannst mit Ihnen nicht darüber sprechen?
  • Seit Deine Mama oder Dein Papa im Gefängnis ist, ist nichts mehr so wie es war?
  • Du würdest Deine Mama oder Deinen Papa gerne im Gefängnis besuchen, dieser Wunsch wird aber Zuhause nicht ernst genommen oder Du traust Dich sogar nicht einmal, diesen Wunsch zu äußern?

Das muss nicht so sein! Hol‘ Dir Hilfe und melde Dich bei uns! Das Eltern-Kind-Projekt bietet Dir kostenlose Unterstützung in dieser besonderen Situation. Wir begleiten Dich zum Beispiel zu Besuchen ins Gefängnis und machen uns für Deine Wünsche und Bedürfnisse in Bezug auf die Inhaftierung Deines Elternteils stark.

Kontakt

Anna Schauwecker
Mobil 0151 / 52 663 054
schauwecker@praeventsozial.de

Downloads

Service