Tätigkeitsfeld
Forensische Ambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter

Unsere Psychotherapeutische Ambulanz für Gewalt- und Sexualstraftäter wurde 1998 gegründet und zählt damit zu den ältesten Fachambulanzen Deutschlands. Seit 2010 ist sie eine von acht forensischen Ambulanzen in Baden-Württemberg, deren Konzeption bundesweit Modellcharakter für die Entstehung weiterer forensischer Ambulanzen hatte.

Unter welchen Voraussetzungen können Sie sich an uns wenden?

In unserer Psychotherapeutischen Ambulanz erfolgt seit nunmehr 20 Jahren eine Behandlung durch approbierte und einschlägig spezialisierte psychologische Psychotherapeuten. Eine Behandlung kommt für Sie in Frage, wenn

  • Sie sich im Übergang vom Straf- oder Maßregelvollzug oder der Sicherungsverwahrung zur Bewährung oder Führungsaufsicht mit angeordneter Vorstellungs- oder Therapieweisung befinden (in Ausnahmefällen ebenfalls, wenn Sie aus einer Entziehungsanstalt entlassen wurden, sofern neben der Suchtproblematik ein gravierendes psychiatrisches Störungsbild besteht) oder
  • Ihnen eine richterliche Therapieweisung im Rahmen der Strafaussetzung zur Bewährung vorliegt.

Wir haben die Ziele,

  • Ihre psychische Erkrankung in Verbindung mit begangenen Sexual- und/oder Gewaltdelikten zu behandeln,
  • Rückfallrisiken zu vermindern und so weitere Opfer zu vermeiden sowie
  • eine fachgerechte Umsetzung von richterlichen Vorstellungs- und Therapieweisungen sicherzustellen.

Sie haben die Kosten einer Therapie in einer forensischen Ambulanz grundsätzlich selbst zu tragen. Können Sie diese nicht selbst aufzubringen, erfolgt eine Kostenerstattung des Justiz- oder Sozialministeriums, sofern ein entsprechender Beschluss eines baden-württembergischen Gerichts vorliegt.

Sie sind noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten und auf der Suche nach therapeutischer Hilfe? Dann könnte für Sie unser Therapieangebot Leg Los (Legal bleiben – für ein Leben ohne Straftaten) interessant sein.

Kontakt

Diana Mikuteit
Fon 0711 / 23 988 – 426
Fax 0711 / 23 988 – 526
mikuteit@praeventsozial.de

Downloads

Service